Volleyball: Durchwachsen

Die Rückrunde hat am vorletzten Wochende in Eggenstein begonnen.
Im ersten Spiel mussten wir gegen die junge Mannschaft vom SSC 3 (Durchschnittsalter: 22 Jahre) antreten. Das Hinspiel hatten wir knapp mit 2:3 Sätzen verloren. Die ersten beiden Sätze waren ein schönes Beispiel für „Unauschgeschlafen gegen Fit“. Doch die letzten Bälle im zweiten Satz zeigten schon, dass wir uns so nicht geschlagen geben wollten. Wir stellten unsere Aufstellung etwas und unsere Einstellung ganz um und plötzlich machte es wieder Spass zu spielen. Die folgenden beiden Sätze gewannen wir einigermassen souverän, sodass es wie so häufig in dieser Saison zum Tie-Break kam. Diesen konnten wir dann nach grossem Kampf von beiden Mannschaften mit 15:13 Bällen für uns entscheiden.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen unsere alten Bekannten vom CRK Eggenstein 3 antreten. Diese hatten sich zwar bisher in der Saison noch nicht sonderlich hervorgetan, doch an diesem Spieltag sind sie über sich hinausgewachsen oder wir sind wieder zu unserer Unkonzentration abgetaucht. So mussten wir die ersten beiden Sätze klaglos mit arg wenig gewonnen Bällen abgeben. Im dritten Satz rafften wir uns wieder auf und konnten diesen für uns entscheiden. Die Frage war, ob wir wie im vorigen Spiel das Ganze nochmals rumreissen konnten. Doch dies war an diesem Wochende leider nicht mehr möglich. Der 4. Satz lief wieder wie die beiden ersten und so mussten wir das Spiel klar mit 1:3 abgeben.

Jetzt haben wir 10:10 Punkte und sitzen genau in der Mitte der Tabelle mit engem Kontakt sowohl nach oben als auch nach unten – mal sehen, was die nächsten Spiele bringen. So ausgeglichen wie unser Punktverhältnis ist diese Saison die ganze Staffel