Volleyball: Die Lufthoheit zurückgewonnen

Am letzten Samstag hatten wir den Spitzenreiter CRK Eggenstein sowie den Drittplatzierten PSK Karlsruhe zu Gast.

Nachdem wir in mühseliger Kleinarbeit endlich das Netz an der richtigen Stelle hatten, konnten die Spiele beginnen. Da wir Heimrecht hatten, durften wir zunächst pfeifen und die Gegner studieren.

Unser erstes Spiel hatten wir gegen den PSK Karlsruhe, die sich mit 2 neuen (relativ jungen) Männern verstärkt haben. Wir konnten die ersten beiden Sätze relativ locker gewinnen, beim 3. Satz legten wir unsere gewohnte Ruhepause ein, hatten dann aber im 4. Satz wieder unsere Konzentration zurückgewonnen und konnten das Spiel mit 3:1 für uns entscheiden. Dies war nach 9 (!) Monaten wieder der 1. Sieg für die Mannschaft.

Das letzte Spiel bestritten wir dann gegen den Tabellführer CRK Eggenstein. Wiederum kamen wir sehr gut ins Spiel und konnten den 1. Satz glatt für uns entscheiden. Der Gegner hatte sich jedoch gut auf uns eingestellt. Wir hatten auch unsere Ruhepause auf den 2. Satz verlegt und so mussten wir ihn ziemlich kläglich abgeben. Die Ruhe hatte uns aber gut getan und der 3. Satz ging wieder klar an uns. Im 4. Satz hatten wir in der entscheidenden Spielsituation 2 deutliche Chancen, die wir aber nicht genutzt haben (Dieter schmetterte den Ball ins Seitenaus und Karl-Josef donnerte ihn ohne Block hinter die Grundlinie) und so mussten wir doch noch in den Tie-Break. Hier spielten wir allerdings unsere Lufthoheit aus und der nicht zu überwindende Doppelblock von Franz und Dieter legte den Grundstein für den 3:2 Sieg.

Wir haben jetzt 4:4 Punkte und versuchen in den nächsten Spielen dieses mit Spass auszubauen.

Gespielt haben: Astrid, Birgit, Elli und Susanne sowie Bertram, Dieter, Franz, Karl-Josef und Michael. Wolfgang hat sich am Abend vorher das Kreuz geschädigt, war aber dennoch ein eifrig anfeuernder Zuschauer. Das nächste Heimspiel ist am 24.11. um 14:30 gegen die beiden SSC Mannschaften wieder in der Tennesseehalle.