U16: Erstes Heimspiel mit Sieg

Am Sonntag ging es im ersten Heimspiel der Saison gegen den TSV Berghausen, ein Team, das uns letztes Jahr vor sehr große Probleme gestellt hat.

Zwar ist die Mannschaft durch den Jahrgangswechsel eine andere, aber trotzdem erwarteten wir ein deutlich härteres Spiel als gegen Linkenheim.

Die Mannschaft nahm die Kritik und Mahnungen des ersten Spiels ernst und fing sehr konzentriert an. Das hohe Anfangstempo und die Intensität der Verteidigung überraschte Berghausen und folgerichtig ging das erste Viertel mit 23:12 an uns.

Im zweiten Viertel drehte sich das Blatt

Einige individuelle Fehler in der Verteidigung und nachlassender Druck ließ Berghausen besser zum Zug kommen. Im Angriff gingen uns die Geradlinigkeit und das Zusammenspiel verloren. So konnte Berghausen zwischenzeitlich ausgleichen und gewann dieses Viertel. Dennoch ging es mit einer knappen Führung von 38:32 ins dritte Viertel.

Berghausen kämpfte danach um den Anschluss

Drei Minuten und ein 9:0 Lauf später war klar, wer in der Halbzeitpause zugehört hatte und heute unbedingt gewinnen wollte. Berghausen kämpfte danach um den Anschluss und versuchte, durch 1-gegen-1-Situationen ihres besten Spielers unsere Foulbelastung auszunutzen. Aber im Gegensatz zur ersten Halbzeit klappte die Teamdefence jetzt besser und der Vorsprung konnte mit 60:44 gehalten werden.

Im letzten Viertel brach der Widerstand der Berghausener und wir konnten einen deutlichen 86:61 Sieg einfahren.