U 10 Freundschaftsturnier beim SSC Karlsruhe in der Waldstadt

Diesen Samstag hatten unsere U10-Basketballer erstmalig in dieser Saison Gelegenheit, sich mit den Spielerinnen und Spielern anderer Vereine zu messen. Gleich drei Spiele hatten die Jungen und Mädchen an einem Vormittag zu bestreiten.

Das erste Spiel gegen die Gastgeber SSC ging 4:10 verloren. Der gegnerische Korb schien aber auch wie vernagelt zu sein und erst im letzten Viertel konnten Fabian und Nivetha für Eichenkreuz punkten.

Gegen BG Karlsruhe hatten wir uns von vornherein wenig Chancen ausgerechnet, wie sollten wir es auch mit Gegnern aufnehmen die teilweise viermal in der Woche trainieren! Immerhin gelang Pierre noch ein Ehrenkorb, wieder erst im letzten Viertel.

So setzten die Jungen und Mädchen allen Ehrgeiz daran, im letzten Spiel noch die Turnerschaft Durlach zu schlagen; im wieder stärksten vierten Viertel erzielte Fabian dann schon den Anschlusstreffer, bevor wir uns mit dem Schlusspfiff doch geschlagen geben mussten.

Spaß gemacht hat es trotzdem allen. Laura zeigte sich als Weltmeisterin im Erstreiten von Haltebällen, Nivetha war unter den anwesenden Mädchen Top-Scorerin. Dominik erwies sich wie schon so oft im Training als exzellenter Verteidiger, David machte nach nur zwei Monaten Basketballtraining schon gemeinsam mit Pierre und Fabian die meisten Körbe. Bao Bao und Florian stellten ihre Fähigkeiten als Schnelldribbler unter Beweis und Mark zeigte unter dem Korb seine Stärken als Rebounder. Max und Georg bewiesen Überblick und konnten zum Teil mit guten Zuspielen glänzen.

So werden wir im nächsten Spiel am kommenden Samstag gegen die BG wohl noch keine großen Siegeschancen haben. Bedenkt man aber, dass wir mit mehreren Anfängern unterwegs waren und unsere Spielerinnen und Spieler im Schnitt deutlich jünger waren als unsere Gegner, rechnen wir uns für die Zukunft glänzende Ergebnisse aus.