Niederlage für die 2. Herren

Diese Saison will der erste Sieg einfach noch nicht klappen. Nach einer überzeugenden Teamleistung im ersten Pokalspiel, die verdient mit einem Sieg belohnt wurde, ist die Mannschaft nun schon das zweite Mal in der Saison besiegt worden.
Das Spiel hätte gewonnen werden können, der Gegner war nicht zu stark. Dies bewies eine umkämpfte erste Hälfte, nach der wir mit acht Punkten Rückstand in die Kabine gingen. Das Spiel war geprägt von Runs. Stellenweise verteidigten wir gut, an anderer Stelle aber wieder einmal viel zu lückenhaft. Dies nutzen die Gegner immer wieder für einfache Punkte aus.
Fast alle Punkte wurden in der Zone erzielt. Unsere akzeptable Offense wurde durch die viel zu löchrige Defense wieder zunichte gemacht. Zumal wir ab dem dritten Viertel auch schlechter aus dem Feld geworfen haben.
Alles in allem kann man sagen, dass wir das Spiel im dritten Viertel aus der Hand gegeben haben. Anstatt die geringe Ausbeute der Gegner (nur 10 Punkte) auszunutzen, stolperten wir selbst zu lediglich neun Punkten Ausbeute im dritten Viertel. Lediglich Philipp (aka. Honigbärchen) drehte im vierten Viertel noch einmal richtig auf und erzielte stolze elf seiner insgesamt zwanzig Punkte. Insgesamt hatte er mit dieser Leistung die beste Ausbeute des Teams.
Der restliche Teil des Teams wird im Training wohl noch einmal intensiv analysieren müssen, weshalb der Erfolg des Pokalsieges in der laufenden Saison nicht wiederholt werden konnte.