Spitzenspiel in der Platzierungsrunde

Am vergangenen Samstag kam es zum Spitzenspiel der Platzierungsrunde in der Regionalliga 2.

Unsere H1 empfing die Gäste aus Haiterbach. Verlor man vor 2 Jahren noch beide Spiele wollte man dieses Jahr endlich den ersten Sieg gegen das Team aus dem Schwarzwald erreichen.

Der Beginn ins Spiel verlief auch direkt sehr hoffnungsvoll. Simon Jaworski traf direkt 2 schnelle Dreier und es sprang gleich ein kleiner Vorspung heraus. Doch nach und nach konnten die Gäste diesen reduzieren und durch viele schlechte Entscheidungen seitens der Heimmannschaft konnte sich Haiterbach zum Ende des 1. Viertel sogar eine Führung erspielen.

Im zweiten Viertel griff dann die Verteidigung wieder besser. Auch wenn Haiterbach immer wieder durch Dreier in Reichweite blieb konnten sich die Herren 1 einen Vorsprung zur Pause erspielen. Mit 48:40 ging es in die Halbzeit. Für unsere Herren war klar, das Spiel soll im dritten Viertel entschieden werden, dass alle Spieler auch viel Einsatzzeit bekommen können.

Im dritten Viertel kam es dann zuerst zu einer hitzigen Szene. Der gegnerische Aufbau trat mit Absicht einen unserer Spieler und wurde durch ein unsportliches und technisches Foul der Halle verwiesen. Da die Gäste nur zu sechst anreisten konnten sie nun nicht mehr wechseln. Das merkte man in den Folgeminuten auch, da die Kräfte sichtlich schwanden. Dadurch konnte sich unsere Herren 1 einen deutlichen Vorsprung herausspielen.

Das ermöglichte es Head Coach Patrick Lehmann jedem Spieler viel Einsatzzeit zu geben. Besonders Uli Luettich nutze seine Chance und zeigte sein ganzes Können. Er traf innerhalb kürzester Zeit 4 Dreier.

Das Endergebnis lautet 101:83. Die Herren 1 bleiben somit ungeschlagen in der Abstiegsrunde und grüßen in der Tabelle wie weiterhin vom ersten Platz. 

Top 3 Scorer: Nicolas Ensch 31 P., Simon Jaworski 17 P., Uli Luettich14 P.