Herren 2 gegen TV Rastatt gewonnen!

Nach einem überaus tollen Spiel am 21.11.2015 gegen den Tabellen 1. PSG Pforzheim, stand diesen Sonntag unser Spiel gegen den direkten Verfolger auf Platz sechs mit TV Rastatt-Rheinau II an. Beim letzten Spiel konnte sich die zweite Mannschaft der Eichenkreuz Karlsruhe bis zur 34 Minute mit einer Führung von 11 Punkten behaupten, was aber dann leider doch mit einer Niederlage endete.

Unter unserem neuen Coach Alexander Hermann sollte nun endlich der erste Sieg in seinem zweitem Spiel her. Mit nur sechs Spielern war die Mannschaft dünn, aber durchaus gut und motiviert aufgestellt. Mit einer Führung von 20:8 im ersten Viertel des Spiels und einer guten Zonenverteidigung konnte dieses Viertel klar gewonnen werden. Auch das zweite Viertel startete prima in der Offensive sowie in der Verteidigung. Zwei schöne Blocks von Markus Orschulko ließen so manchen von Rastatt verzweifeln, die Verteidigung von Eichenkreuz zu durchbrechen. Auch der Angriff lief prima – dank einiger Ballgewinne in der Verteidigung welche zu Fastbreaks genutzt werden konnten.

Halbzeitstand 36:22 für Eichenkreuz

Doch damit war unser Coach nicht ganz zufrieden und forderte einen Vorsprung von mindestens 20 Punkten zum Ende des Spiels. David Kaufmann, welcher in der ersten Halbzeit gut in Fahrt gekommen war, machte auch im dritten und vierten Viertel prima weiter. Wenn er erst einmal in Bewegung war, war es für Rastatt schwer, diesen beim Zug zum Korb zu stoppen. Ein Megablock durch David, der das Brett wackeln ließ und durch den der Ball fast bis zur Mittellinie geflogen ist, konnte für einen schönen Fastbreak genutzt werden. Auch Markus Orschulko zeigte im vierten Viertel durch seinen dritten Block im Spiel, dass heute keiner glauben musste, an ihm vorbeizukommen.

Adrian Musoke der leider im Moment zeitlich eng gebunden ist und im Training selten da ist, zeigte mit zwei schönen Dreiern von insgesamt 13 Punkten, dass er für die Mannschaft sehr wichtig ist. Auch Marcel Kraft, der leider derzeitig von einer kleinen Trefferflaute begleitet wird, konnte am Sonntag mit 14 Punkten einen tollen Beitrat zum Sieg leisten. Wie vom Coach gefordert, konnten das Spiel am Ende mit 22 Punkten Vorsprung 78:56 gewonnen werden.

Es spielten David Kaufmann (19 Punkte), Christian Weigert (15 Punkte 1 Dreier), Marcel Kraft (14 Punkte 1 Dreier), Adrian Musoke (13 Punkte 2 Dreier) Markus Orschulko (12 Punkte) Simon Hofheinz (3 Punkte) Alexander Hermann (2 Punkte)

Am Sonntag, den 06.12.2015 steht um 18:00 Uhr das Spiel gegen den Tabellen 8. ESG Frankonia Karlsruhe an. Das Spiel findet in der Marylandhalle statt. Alle sind herzlich eingeladen!!