Herren 1 gewinnen nach Kraftakt in Buchen

Die 1. Mannschaft der Sportgemeinschaft Eichenkreuz Karlsruhe hat am vergangenen Samstag ihr Auswärtsspiel beim TSV Buchen gewonnen. In einem sehr engen und physischen Spiel konnte in der Schlussphase die Ruhe bewahrt und der Sieg an der Freiwurflinie heimgebracht werden.

Nach der langen Anreise und einigen Spielern, welche durch einen Stau erst kurz vor Spielbeginn in die Halle kamen, starteten die Herren der Sportgemeinschaft trotzdem sehr stark. Das erste Viertel konnte klar mit 24:11 gewonnen werden. Hier zeigte sich jedoch gleich, dass der Gegner sehr physisch eingestellt war und somit war das Spiel ständig durch viele Fouls unterbrochen.

Im zweiten Viertel konnte dann nicht mehr an das starke erste Viertel angeknüpft werden. Buchen kam Stück für Stück näher und einige der Spieler unserer Herren hatten schon früh in diesem Spiel mit Foulproblemen zu kämpfen. Ein kleiner Vorsprung konnte jedoch gehalten werden und somit ging es mit einer 37:32 Führung in die Halbzeit.

Das dritte Viertel war wieder mit vielen Unterbrechungen durch Fouls durchzogen. An der Freiwurflinie wurden jedoch fast keine Punkte liegen gelassen. Da der Gegner aber auch stark traf, verlief das Viertel recht ausgeglichen, und die EK’ler gingen mit einer 1-Punkte-Führung ins letzte Viertel (57:56).

Dort konnte die Führung schnell ausgebaut werden. Doch der Gegner rappelte sich auf und kam zurück ins Spiel. 3 Minuten vor dem Ende konnte Buchen gar noch die Führung übernehmen. Freiwürfe und ein ganz wichtiger Dreier von Dario Redzovic, knapp 2 Minuten vor dem Ende, brachten wieder die Führung, welche dann auch nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Das Kräftezehrende und sehr körperliche Spiel konnte somit mit 74:69 gewonnen werden.

Es spielten:
Dario Redzovic (22), Nikolas Kiefer (19), Jonathan Wade (10), Pascal Raabe (10), Nico Kälble (5), Lukas Mayer (4), Andreas Müller (2), Nikolai Kronenwett (2), Mathias Trefzger, Max Pauli, Till Schickle