Erster Heimsieg für die Sportgemeinschaft Eichenkreuz Karlsruhe

Im siebten Spiel der Saison gelang unserer 1. Herrenmannschaft endlich der erste Sieg vor heimischem Publikum.

Das erste Viertel begannen die Herren der Sportgemeinschaft gleich sehr stark und konnten sich dementsprechend absetzen. Im zweiten Viertel konnten sich die Stuttgarter jedoch durch kluge Cuts in die Zone Punkt für Punkt herankämpfen. So ging es nur noch mit einem 5 Punkte Vorsprung unserer Männer in die Halbzeitpause. Die Zonenverteidigung zeigte hier nicht die gewünschte Wirkung.

In der zweiten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, jedoch mit leichten Vorteilen für die Mannschaft aus dem Badener Land. So dauerte es bis in die Schlussminute, um eine Entscheidung in dem Spiel zu erlangen. Da der Gegner wegen des knappen Vorsprungs unserer Herren am Ende foulte, war es wichtig, dass an dem Tag die Nerven von der Freiwurflinie nicht versagten. Dies war nicht der Fall, wodurch der Sieg sicher nach Hause gebracht werden konnte.

Der Sieg war dabei hochverdient, da die Männer aus Karlsruhe durchweg hochkonzentriert verteidigten und auch in der Offensive kluge Entscheidungen trafen. Gleich mehrere Spieler konnten zweistellig punkten, wodurch die Last auf viele Schultern verteilt wurde. Dennoch ist hervorzuheben, dass Leonard Adickes endlich seinen Wurf von jenseits der Dreipunktelinie finden konnte und ein neues Career High mit vier getroffenen Dreiern aufstellen konnte.

Gerade in Bezug auf das kommende Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten, die BG Karlsruhe, ist dies sehr sehr wichtig. Denn wer hätte vor mehreren Jahren damit gerechnet, dass im Jahre 2019 die Sportgemeinschaft Eichenkreuz Karlsruhe in der eignen Halle gegen die BG Karlsruhe spielt, wohl nur die wenigsten.

Daher hoffen wir am kommenden Sonntag, den 10.11.2019, wie immer auf große Unterstützung der Fans im Derby. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr in der Marylandhalle. 

Ergebnis: SGEK Karlsruhe – Pkf Titans Stuttgart 95:89 (52:47)

Beste Werfer gegen die Pkf Titans Stuttgart: Leonard Adickes 23P., Nikolas Kiefer 19P., Nicolas Ensch 16P.