Volleyball: Immer noch mit Spaß dabei

Die letzten beiden Spieltage haben uns nach Bühl bzw. Baden-Baden geführt. Zwar konnten wir wieder jeweils keine zählbaren Erfolge mit nach Hause nehmen, aber immerhin die Erkenntnis aus jeweils einem Spiel, dass wir doch noch mithalten können.
Im ersten Spiel in Bühl hatten wir dem CRK Eggenstein, den wir im Hinspiel noch besiegen konnten, nichts entgegenzusetzen und verloren glatt in 3 Sätzen. Im 2. Spiel gegen TV Bühl kamen wir wesentlich besser ins Spiel und konnten den ersten Satz für uns entscheiden. Leider gingen die folgenden 3 Sätze jeweils knapp an den Gegener, sodass wir auch dieses Spiel verloren haben, aber immerhin mit einem guten Gefühl, da es Spass gemacht hat und wir endlich wieder mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfgeist gezeigt haben. Unsere Abwehr war gegenüber dem Spiel gegen Eggenstein nicht wiederzuerkennen.

Am letzten Wochenende waren wir in Baden-Baden zu Gast und mussten im ersten Spiel gegen den SSC Karlsruhe 1 antreten. Ähnlich wie gegen Bühl zeigten wir auch hier kämpferischen Einsatz und unterlagen nach 90 Minuten Spielzeit knapp mit 1:3 Sätzen, wobei wir im letzten Satz lange und deutlich geführt hatten und diesen dennoch mit 25:27 abgeben mussten.

Hier zeigte sich auch unsere momentan größte Schwäche. Wir sind leider zur Zeit nicht in der Lage die Sätze bis zum Ende konzentriert durchzuspielen. Immer wieder gehen leichte Punkte verloren, etwas, was unseren Gegnern in dieser Liga so nicht passiert.
Im zweiten Spiel gegen SC Baden-Baden mussten wir den fehlenden Wechselmöglichkeiten Tribut zollen, da Bertram sich schon im ersten Spiel am Knöchel verletzt hatte. So verloren wir dieses Spiel glatt mit 0:3 Sätzen.