U8 und U10 beim Sommerfest-Turnier in Berghausen

Für unsere U8 und U10 stand am Sonntag, den 17.7. ein besonderer Termin auf dem Programm. Turniere auf dem Freiplatz sind naturgemäß nämlich besonders cool. Selbst bei sengender Hitze auf dem Gummiplatz, zählte nur, wie der Ball durch die Reuse zischte.

Schließlich hatte die TSV Berghausen im Rahmen ihres Sommerfestes nämlich auch für Erfrischungen in Form eines Pools und Eis bestens gesorgt.

Bereits morgens um 9 Uhr startete unsere U8 mit Gleb, Louis, Yezann, Amir und Liam ins Turnier. Unterstützt wurden sie von Joel, einem Gastspieler von unseren Freunden vom TuS Durmersheim.

In den ersten beiden Spielen gegen Neckarsulm und Bruchsal galt: größer, älter, schneller und einfach ein bisschen zu weit für unsere Mannschaft. Yezann, Liam und Joel schafften dennoch einige Körbe und der U6erLiam ließ die Zuschauer verstummen mit einer Between-The-Legs-Show im Spiel. Warum? Das bleibt wohl sein Geheimnis…

Der letzte Gegner Karlsbad war der einzige auf körperlicher Augenhöhe. Und jetzt regnete es Körbe. Yezann traf 2 „Dreier“ und schaffte insgesamt 4 Treffer, Joel legte sogar 6 Treffer auf und Liam unser Jüngster erzielte in diesem Spiel 3 weitere Körbe.

Die Jungs haben sich super eingesetzt bei den heißen Temperaturen!

Schwieriger wurde es für unsere Mannschaft bei der U10. Hier mussten wir den Kader mit den zwei Louis`, Gleb, Liam und Yezann aus der U8 auffüllen. So lag die Hauptverantwortung für das Team bei Marlon und Antonio.

Eine besondere Herausforderung, da jetzt am Mittag die Temperaturen weiter stiegen und die Kraft logischerweise schnell nachließ.

Umso erstaunlicher waren die hervorragenden Leistungen in den ersten beiden Spielen gegen Berghausen und Bruchsal. Marlon führte das Team sehr gut an, verteilte gekonnt die Bälle und schaffte selbst einige tolle Würfe im 3.05m-Korb unterzubringen. Auch Louis, Antonio und Yezann konnten immer mal wieder scoren. Voll motiviert und engagiert gingen alle in der Defense und bei den Rebounds zu werke. Und der Applaus von den Eltern war mehr als verdient.

Im letzten Spiel gegen SSC fehlte dann die Kraft um wirklich gegenzuhalten. Aber das machte nichts. Alle waren stolz auf die erbrachte Leistung. Und ein Korb vom pfeilschnellen Louis ist als eins der größten Highlights bei diesem Turnier aufgefallen.

Gebt weiter Gas U8er und U10er!