Pilotveranstaltung „ernähren + bewegen“

Am 18.6.2010 veranstaltete unser Verein in Kooperation mit dem Verein der Köche Karlsruhe e.V. und der Bürgernahen Gesundheitsvorsorge Karlsruhe einen Kochabend rund um das Königsgemüse Spargel.

Eingeladen waren hierzu Mitglieder des Vorstandes, Übungsleiter aus dem Bereich Gesundheitssport und Teilnehmer aus der Gruppe „Pit fit“.

2010_07_23_pilotveranstaltung-1

Der Einladung folgten 18 Personen, die sich in der Küche der Stadthalle Ettlingen trafen. Der Vorstand begrüßte die Teilnehmer bei einem Glas Sekt.

2010_07_23_pilotveranstaltung-2

Dann konnte die „Arbeit“ unter Anleitung von 3 Köchen sofort beginnen. Zunächst mussten einige Kilogramm Spargel geschält werden.

2010_07_23_pilotveranstaltung-3

Als nächstes wurden die Vorbereitungen für das Dessert in Angriff genommen. Erdbeeren wurden geputzt und mariniert, sowie die Zutaten für die Panna Cotta zusammengemischt.

2010_07_23_pilotveranstaltung-4

Die geschälten Spargel wurden gekocht. Von den Profis bekam man einen Tipp, woran, man erkennen kann, ob das Gemüse den richtigen Gar-Grad erreicht hat.

2010_07_23_pilotveranstaltung-5

Dann ging es an die Zubereitung der Suppe und der Vorspeise.

2010_07_23_pilotveranstaltung-6

Zum Schluss wurde das Hauptgericht zubereitet.

2010_07_23_pilotveranstaltung-7

Das Menü bestand aus 4 Gängen

2010_07_23_pilotveranstaltung-8

Nach getaner Arbeit konnten die Teilnehmer in gemütlicher Runde die zubereiteten Speisen genießen.

Aber auch die „Bewegung“ kam nicht ganz zu kurz. Schließlich mussten die Teilnehmer während der Zubereitung über ein paar Stunden ihre „Standfestigkeit“ unter Beweis stellen. Außerdem war es erforderlich vor jedem Menü-Gang zweimal den Weg von der Küche zum Speisesaal zurückzulegen (jeweils ca. 50 m hin und zurück). Dies war verbunden mit einem Gleichgewichtstraining (schließlich sollte nichts verschüttet werden).
Zum Abschluss wurde ein Testbogen rund um das Thema „Gesunde Ernährung und Bewegung“ mit 15 Fragen ausgefüllt.

Hierbei konnte Evelin Schuh mit 13 von 15 möglichen Punkten als Beste abschneiden. Der Durchschnitt aller Teilnehmer lag bei 8,75 Punkten.
Diese Pilotveranstaltung wurde von den Teilnehmern sehr gut angenommen. Für weitere Veranstaltungen dieser Art wurden neue Ideen und Vorschläge gesammelt