Herren 1 schlagen SG Mannheim auch Zuhause

Am zweiten Spieltag der Rückrunde konnte die 1. Mannschaft der SG EK die Leistung aus dem Hinspiel wiederholen und die SG Mannheim mit 73:69 besiegen.

Mit der Vorgabe, den Gegner unter 70 Punkten zu halten, gingen die ersten Fünf mit viel Lust und Elan auf das Spielfeld und wollten, vor allem durch die Verteidigung, den Gegner früh unter Druck setzen. Trotz der Bemühungen ging das erste Viertel allerdings mit 25:19 verloren.

Das zweite Viertel hingegen spiegelte genau die Vorstellungen der Mannschaft wider. Sie spielte eine sehr gute Defense und konnte die SG Mannheim auf sieben Punkte reduzieren. Durch diese engagierte Leistung ging man mit nur einem Punkt Rückstand in die Halbzeit.

Leider konnten unsere Herren den gegnerischen Topscorer in der zweiten Halbzeit nicht so gut kontrollieren, wie das noch in den ersten zwanzig Minuten funktioniert hatte. Bereits im dritten Viertel machte er der Heimmannschaft mit drei Dreiern das Leben schwer. Dennoch schaffte es unser Team, sich nicht abhängen zu lassen und beendete das dritte Viertel mit 51:54.

Nach drei sehr schwierigen Vierteln sollte das Letzte endlich zu einem Vorsprung führen, der gegen Ende des Spiels sogar auf komfortable zehn Punkte gewachsen war. Drei Minuten vor dem Ende wurde es durch drei gegnerische Dreier nochmals spannend. Trotzdem konnte unsere Mannschaft das Spiel letztendlich mit vier Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Die damit gewonnen zwei Punkte sind enorm wichtig, um den Platz im Tabellenmittelfeld zu verteidigen und nicht in den Abstiegskampf zu geraten.

Es spielten:

Redzovic D (19), Kiefer N (16), Haug J (16), Raabe P (6), Wade J (6), Kronenwett N (4), Verdone M (4), Kälble N (2), Mayer L, Müller A, Özkan J, Schickle T