Herren 2: Sieg gegen SSC Karlsruhe II

Nach dem Sieg der ersten Mannschaft gegen die SG Mannheim wurde ein weiterer Heimspieltag erneut erfolgreich in der Sporthalle der Marylandschule beendet.

Das erste Viertel gewann man souverän 25:8. Der furiose Start wurde von der starken Defensivarbeit eingeleitet.

Im zweiten Viertel, in welchem ebenfalls lediglich 9 Punkte der gegnerischen Mannschaft zugelassen wurden, wusste man ebenfalls zu überzeugen.

Zur zweiten Halbzeit nahm man die überzeugenden Aufbauspieler Karim Chehalfi und Matthias Bechberger sowie Christian Weigert, der leider einen schlechten Tag erwischte, vom Feld und ließ die zweite Garde das Ruder übernehmen. Hervorzuheben waren hierbei Max Pauli, welcher, trotz einiger verlegter Linkskorbleger, 13 Punkte erzielte; und Felix „Backstein“ Schemmer, der pünktlich zu seinem Comeback seinen Wurf wiederfand, falls er jemals existierte.

Zum Ende des vierten Viertels, stand ein solides 113:61 auf der Punktetafel, welches angesichts der noch unerfahrenen Mannschaft des SSC Karlsruhe zu erwarten war. Als Spieler des Spiels gilt wohl Lukas Schön, der bärenstarke 21 Punkte erzielte.

Für die SG EK Karlsruhe II spielten:

Schön (21), Chehalfi (15/1), Schemmer (14/2), Pauli (13), Hofheinz (12), Wagner (9/1), Herrmann (8), Bechberger (7/1), Müsel (6), Bös (4), Weingärtner (2), Weigert (2).

Maurich

Über Maurich

Pressesprecher der besten Mannschaft der Welt